4. Februar 2023

Radio Regentrude

Das etwas andere Webradio | seit 2010 on Air | unabhängig | nicht-kommerziell | 24/7 bunt wie das Leben

Baye Magatte – Kaye Kaye

Bye Magatte - Kaye Kaye (Brambus Records)

 

Baye Magatte – Kaye Kaye

 

Bye Magatte - Kaye Kaye (Brambus Records)

 

Tracklist:

1. Djiguén
2. Baye Yaye
3. Kaye Kaye
4. Hé Africains
5. Wouye Mbeguéle Founiou Djeum Ak Mbeguéle
6. Hé Mary
7. Réfléchissons
8. Khaléle Bou Ndaw
9. Éclosion Sonore
10. Whake Loy Dèfe Dèfe Loy Whake
11. Nélaw

 

Die Titel 3, 7 und 9 gibt es hier auf der Seite des Labels Brambus Records zum Reinhören.

Dort finden sich auch Infos zu seinen beiden weiteren Alben „Djèm“ und „Aywa“.

Oder das Album „Kaye Kaye“ auf Spotify anhören:

 

Feinster Afro-Pop gepaart mit Jazz und Funk erwartet uns auf „Kaye Kaye“, dem bereits dritten Album des in der Schweiz lebenden, senegalesischen Musikers, Songwriters, Perkussionist  und Tänzers Baye Magatte.

Sehr geschickt verbindet er die traditionellen Klänge seiner Heimat z. B. die des im Senegal und in Gambia beheimateten Mbalax mit Einflüssen des modernen Jazz, Funk und Pop, westafrikanische Trommeltradion trifft auf Bläser (z.B. die Horn-Section in „Djiguén“) und Gitarren (z. B. In „Baye Yaye“) und ergeben ein vielschichtiges, polyrhythmisches und sehr wohlklingendes Gesamtwerk, das von der ersten bis zur letzten Minute fesselt und eintauchen lässt in die farbenfrohe Welt afrikanischer Musik. Baye Magatte und seine Band präsentieren sich hier äußerst virtuos und versprühen eine ansteckende Lust zum Tanzen.

Inhaltlich ist das Album so vielschichtig wie seine Musik: Baye Magatte greift in seinen 11 Songs viele unterschiedliche Themen auf. So ist zum Beispiel „Djiguén“ eine dringliche Aufforderung zum Respekt gegenüber Frauen. Und im Titelsong des Albums „Kaye Kaye“ macht uns Baye Magatte Mut, unseren eigenen Weg zu gehen.

Auf „Kaye Kaye“ gelingt es Baye Magatte und seiner Band vortrefflich, die mitreißend fröhliche Atmosphäre und Leidenschaft aus seinen Live-Auftritten in diesem Album einzufangen.

Aufgenommen wurde das Album übrigens von Eric Gut, dem Schlagzeuger der Band. 

Farbenfroh und voller afrikanischer Lebensfreude, darf diese Scheibe in keinem CD-Regal fehlen!

Anspieltipps:

Neben „Kaye Kaye“, dem Titelsong des Albums, sollten Sie unbedingt auch in „Djiguén“, „Hé Africains“, „Réfléchissons“, „Kaléle Bou Ndaw“, „Whake Loy Dèfe Dèfe Loy Whake“ und „Nélaw“ rein hören!

Homepage des Künstlers: https://www.magatte-ndiaye.ch

Infoseite des Labels Brambus Records:  http://www.brambus.com

 

Text: Radio Regentrude Musikredaktion

 

(Bildmaterial: Mit freundlicher Genehmigung von Brambus Records)

 

 

 

 

 

 

 

 

Radio Regentrude
Zurück